Immer hautnah am BACKPROFI dran

Beim BACKPROFI kehrt eigentlich nie Ruhe ein.
Er bäckt tagein, tagaus und hat jede Menge neue Ideen. Die sprudeln ohne Unterlass.

Damit Sie ganz genau wissen, was der Backprofi denn jetzt schon wieder Sinniges (oder gar herrlich Unsinniges) vor hat, abonnieren Sie einfach den Backprofi-Newsletter. Dann entgeht Ihnen garantiert nichts mehr. Nie wieder.

 

Social Media

Inhalt teilen
  • Tipps & Tricks für den perfekten Allerheiligen Striezel

    Alle wichtigen Infos für ein perfektes Backergebnis


    Liebe Backfans!
    In der Steiermark ist es ganz große Tradition das rund um Allerheiligen der "Allerheiligen Striezel" zuhause gebacken wird. 

    Für das perfekte Backergebnis habe ich nochmals alle wichtigen Infos zusammen geschrieben. 

    Das gesamte Backvideo inkl. Teigzubereitung kann man hier abrufen

    Außerdem gibt es hier:

    Anleitungsvideo SLOW MOTION 4er Zopf

    Anleitungsvideo SLOW MOTION 6er Zopf

    Teigzubereitung:

    • Achtet bitte darauf das alle Zutaten Raumtemperatur haben (vor allen Butter) und die Milch leicht lauwarm verwendet wird.
    • Möchte man Rosinen beimengen so werden diese am Ende des Knetvorganges langsam untergehoben. Sehr schmackhaft sind Rum Rosinen.
    • Bei der Rezeptur wird bewusst kein Ei verwendet.
    • Möchte man unbedingt Eier verwenden so würde ich bei der Rezeptur ein Eigelb (Dotter) nehmen. Das Gewicht des Eigelbes muss aber bei der Flüssigkeit (Milch) in Abzug gebracht werden.
    • Möchte man auf den Rum verzichten verwendet man dieselbe Menge Milch.
    • Der Striezel Teig ist von der Konsistenz eher weich gehalten. Dies hat den Vorteil das der Striezel dafür sehr lange frisch bleibt.
    • Die Verwendung von frischer Germ (Hefe) wird absolut empfohlen!
    • Es ist kein Dampfl notwendig!
    • Den Striezel nicht zu fest flechten da er sonst nicht so schön aufgeht.
    • Ich backe sofern möglich meinen Striezel mit einer leicht geöffneten Backofentüre damit die scharfe Hitze entweichen kann. Wenn das je nach Ofentyp nicht möglich ist dann eben nicht ;-)
    • Verwendet man zum Bestreichen der Striezel ein Ei mit einem sehr intensiven Dotter kann man einen kleinen Schuss Milch beimengen.
    • Striezel vor dem Backen gut gehen lassen. Wenn dieser während des Backen aufreisst dann hatte er noch zu wenig Gare.

    Ich hoffe mit diesen Tipps noch ein wenig geholfen zu haben und wünsche gutes Gelingen !!

    Alles Liebe - Backprofi Christian Ofner