Immer hautnah am BACKPROFI dran

Beim BACKPROFI kehrt eigentlich nie Ruhe ein.
Er bäckt tagein, tagaus und hat jede Menge neue Ideen. Die sprudeln ohne Unterlass.

Damit Sie ganz genau wissen, was der Backprofi denn jetzt schon wieder Sinniges (oder gar herrlich Unsinniges) vor hat, abonnieren Sie einfach den Backprofi-Newsletter. Dann entgeht Ihnen garantiert nichts mehr. Nie wieder.

 

Social Media

Inhalt teilen
  • Geschäftsbedingungen Kurse

    1. Anmeldung

    1.1  Kurse können persönlich, per E-Mail, telefonisch oder über die Website (www.derbackprofi.at) gebucht werden (im Folgenden kurz „Buchung“). Die Buchung ist in jedem Fall ein verbindlicher Vertragsabschluss und verpflichtet die buchende Person (im Folgenden kurz „TeilnehmerInnen“) zur Zahlung des Kursbeitrags.

    1.2 Berechtigt zur Buchung sind Personen ab Vollendung des 14. Lebensjahrs. Sofern diese noch nicht volljährig sind, ist die schriftliche Zustimmung der gesetzlichen VertreterInnen vorzulegen. Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, aber noch nicht volljährig sind, bedürfen nicht der Zustimmung der gesetzlichen VertreterInnen, wenn (i) die Kursgebühren aus dem durch eigenen Erwerb erzielten Einkommen bestritten werden und (ii) keine Gefährdung der eigenen Lebensbedürfnisse vorliegt. Ein entsprechendes Einkommen ist auf Nachfrage nachzuweisen. Im Falle eines Ausbildungsvertrages müssen die gesetzlichen VertreterInnen jedenfalls zustimmen.

    1.3 Für eine Buchung ist die korrekte Angabe von Vor- und Zunamen, Geburtsdatum, Geschlecht, Wohnadresse und Telefonnummer erforderlich. Für Buchungen über die Website ist darüber hinaus eine E-Mail-Adresse erforderlich. Allfällige Änderungen dieser Daten sind umgehend schriftlich an uns zu melden.

    1.4 Verfügbare Kursplätze werden nach der Reihenfolge des Einlangens der Buchungen vergeben.

    1.5  Buchungen können bis zum Kursbeginn vorgenommen werden. Ausgenommen hiervon sind Kurse, für welche im Kursverzeichnis eine davon abweichende Anmeldefrist ausgewiesen wird.

    1.6  Solange Zahlungsrückstände gegenüber der Fa. Ofner der Backprofi bestehen, ist eine Buchung nicht möglich. Die Fa. Ofner der Backprofi  behält sich vor, Buchungen auch wegen Zahlungsrückständen in der Vergangenheit abzulehnen.

    2. Kursgebühren

    2.1  Die Gebühren von Kursen und Veranstaltungen (im Folgenden kurz „Kursgebühren“) werden im Kursverzeichnis ausgewiesen.

    2.2  Sofern nicht anders angegeben, kann die Entrichtung der Kursgebühren in Bar beim Kauf vor Ort, mit Bankomat- oder Kreditkarte, Paypal sowie per Rechnung vorgenommen werden. Der Zahlungseingang der Kursgebühr hat unmittelbar nach Erhalt der Rechnung zu erfolgen.

    2.3 Bei Kauf mit Rechnung wird Ihnen bei der Online Reservierung die Rechnung per Mail zugesandt. Die Kursgebühr muss innerhalb von 48 Stunden auf unserem Konto eingelangt sein, ansonsten verfällt der Kursplatz.

    2.4  Der Nachweis über die Zahlung der Kursgebühr ist den MitarbeiterInnen der Fa. Ofner der Backprofi auf Verlangen vorzuweisen.

    3. Kursbedingungen

    3.1  Durch Verhinderung der KursleiterIn entfallene Unterrichtseinheiten werden nach Möglichkeit an einem zusätzlichen Termin ohne zusätzliche Gebühr nachgeholt. Kann ein Ersatztermin nicht angeboten werden, werden die Kursgebühren zurückerstattet.

    3.2  Die Fa. Ofner der Backprofi behält sich vor, Kurse, bei welchen die angegebene Min- destanzahl an KursteilnehmerInnen nicht erreicht wird, abzusagen.

    3.3  Wird ein Kurs von der Fa. Ofner der Backprofi abgesagt, wird die Kursgebühr in voller Höhe an die TeilnehmerInnen zurückerstattet.

    3.4  Die gänzliche Rückerstattung der Kursgebühren erfolgt durch Überweisung auf ein von den TeilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto.

     4. Stornierung

    4.1 Die Stornierung einer Buchung kann nur schriftlich per Brief, E-Mail oder persönlich erfolgen. Eine persönliche Stornierung kann nur direkt bei der Fa. Ofner der Backprofi von Dienstag bis Freitag während der regulären Öffnungszeiten (08:30Uhr -13:00Uhr) erfolgen.

    4.2 Bei Stornierung durch den Teilnehmer werden folgende Stornogebühren zur Zahlung fällig:

    § Stornierungen bis 7 (sieben) Werktage vor Kursbeginn: kostenfrei § Stornierungen ab 7 (sieben) Werktage vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühren § Stornierungen ab 1 (einem) Werktag vor Kursbeginn: 100 % der Kursgebühren § Fernbleiben ohne Stornierung: 100 % der Kursgebühren

    4.3 Die unter Punkt 4.2 ausgewiesenen Stornogebühren werden auch dann zur Zahlung fällig, wenn die Kursgebühren noch nicht oder nur teilweise bezahlt wurden.

    4.4 Wurden die Kursgebühren bereits von den TeilnehmerInnen bezahlt, wird die Fa. Ofner der Backprofi die Stornogebühren von den Kursgebühren einbehalten und die Differenz auf ein von den KursteilnehmerInnen bekannt zu gebendes Konto überweisen.

    5. Widerrufsrecht im Fernabsatzverkehr

    5.1 Widerrufsrecht:

    TeilnehmerInnen haben das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen die TeilnehmerInnen die Fa. Ofner der Backprofi , Josefa-Posch-Strasse 3, 8200 Gleisdorf, E-Mail: office@derbackprofi.at, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. TeilnehmerInnen können für den Widerruf das Muster-Widerrufsformular verwenden, welches jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung kann auf unserer Webseite (www.derbackprofi.at) elektronisch heruntergeladen werden. Wird von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, und die Erklärung ordnungsgemäß übermittelt, so wird die Fa. Ofner der Backprofi den TeilnehmerInnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

    5.2 Folgen des Widerrufs

    Wenn der Vertrag widerrufen wird, wird die Fa. Ofner der Backprofi den TeilnehmerInnen alle Zahlungen, die die Fa. Ofner der Backprofi von diesen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei der Fa. Ofner der Backprofi eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Fa. Ofner der Backprofi dasselbe Zahlungsmittel, das die TeilnehmerInnen bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden den TeilnehmerInnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben die TeilnehmerInnen verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben diese einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die Fa. Ofner der Backprofi von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrags unterrichtet wurde, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 6. Haftung

    6.1 Sämtliche von der Fa. Ofner der Backprofi in Publikationen und Internetseiten bereitgestellten Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die Fa. Ofner der Backprofi übernimmt jedoch keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereit gestellten Informationen, soweit der Fa. Ofner der Backprofi nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit angelastet werden kann.

    6.2 Die Fa. Ofner der Backprofi, deren Angestellte, AuftragnehmerInnen oder sonstige ErfüllungsgehilfInnen übernehmen in Fällen leichter Fahrlässigkeit keine Haftung für Sach- oder Vermögensschäden der TeilnehmerInnen, gleichgültig, ob es sich um unmittelbare oder mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn oder Mangelfolgeschäden, Schäden wegen Verzugs, Unmöglichkeit, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, wegen mangelhafter oder unvollständiger Leistung handelt. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit haben die Geschädigten zu beweisen. Soweit die Haftung der Fa. Ofner der Backprofi ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von deren Angestellten.

    6.3 Die Fa. Ofner der Backprofi übernimmt keine Haftung hinsichtlich eines bestimmten persönlichen Lernerfolgs und kann nicht für einen bestimmten individuellen Erfolg ihrer Kurse und Veranstaltungen haftbar gemacht werden.

    7. Schadenersatz

    7.1 Das Inventar, die Räumlichkeiten und Geräte der Fa. Ofner der Backprofi sind schonend zu verwenden bzw. zu behandeln. Allfällige Schäden sind umgehend zu melden.

    7.2 Die TeilnehmerInnen haften für Schäden, welche sie verursacht haben und sind daher zu entsprechendem Ersatz verpflichtet.

    8. Datenschutz

    8.1 Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit ihr stimmen die TeilnehmerInnen den AGB zu und erteilen die datenschutzrechtliche Zustimmung zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung der Angaben zur Person für alle zum Betrieb von der Fa. Ofner der Backprofi gehörenden erforderlichen Vorgänge.

    8.2 Die Fa. Ofner der Backprofi behandelt sämtliche persönlichen Angaben der TeilnehmerInnen vertraulich. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen die TeilnehmerInnen ein, dass personenbezogene Daten (Anrede, Vor- u. Zuname, Adresse, Telefonnr., E-Mail, Geb. Datum), die elektronisch, telefonisch, mündlich, oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die jeweilige Buchung und die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen.

    8.3 Sollten sich die persönlichen Daten der TeilnehmerInnen geändert haben oder diese keine weiteren Informationen von der Fa. Ofner der Backprofi erhalten wollen, kann dies per E-Mail an office(at)derbackprofi.at oder telefonisch unter +43 3112 38804 bekannt gegeben werden. Die TeilnehmerInnen stimmen einer elektronischen Verarbeitung und Übermittlung ihrer bekanntgegebenen Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung bzw. des Inkassowesens im Sinne des geltenden Datenschutzgesetzes ausdrücklich zu.

    8.4 Persönliche Daten der TeilnehmerInnen werden nur in dem für die Fa. Ofner der Backprofi unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben der Fa. Ofner der Backprofi erforderlich ist.

    9. Urheberrecht

    9.1 Die Inhalte der zur Verfügung gestellten Skripten, Unterlagen und Materialien sind urheberrechtlich geschützt und sind ausschließlich für die persönliche Verwendung der TeilnehmerInnen bestimmt.

    9.2 Bei der Anfertigung von Kopien liegt die urheberrechtliche Verantwortung für das Kopieren bei den BenutzerInnen der Kopiergeräte. Die Vervielfältigung ganzer Bücher oder Zeitschriften sowie das Kopieren audiovisueller Medien sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt.

    9.3 Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, für den Fall urheberrechtlicher Ansprüche gegen die Fa. Ofner der Backprofi aus Verstößen gegen das Urheber- recht, diese schad- und klaglos zu halten.

    10. Ton-, Film- und Fotoaufnahmen

    10.1 Die TeilnehmerInnen erteilen ihre ausdrückliche Zustimmung, dass in den Räumlichkeiten der Fa. Ofner der Backprofi Ton-, Film- und Fotoaufnahmen gemacht werden dürfen, die zur Veröffentlichung bestimmt sind. Die TeilnehmerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die von ihnen während oder im Zusammenhang mit dem Besuch der Angebote von der Fa. Ofner der Backprofi gemachten Aufnahmen entschädigungslos, ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung, mittels jedes derzeitigen oder zukünftigen technischen Verfahrens ausgewertet und veröffentlicht werden darf.

    11. Hausordnung und Gebührenordnung

    11.1 Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, die ausgehängte Hausordnung einzuhalten und nehmen zur Kenntnis, dass jeder Kursbuchung die Gebührenordnung von der Fa. Ofner der Backprofi, in der jeweils geltenden Fassung, zugrunde liegt.

    12. Rechtsform

    12.1 Die Fa. Ofner der Backprofi e.U. mit dem Sitz in Gleisdorf und der Geschäftsanschrift 8200 Gleisdorf, Josefa-Posch-Strasse 3, eingetragen im Firmenbuch des Handelsgerichts Wien unter FN 342903 w.

    13. Recht und Gerichtsstand

    13.1 Diese Vereinbarung untersteht materiellem österreichischem Recht.

    13.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und in Zusammenhang mit diesen AGB ist – soweit nicht § 14 KSchG etwas Abweichendes vorsieht – das für die Steiermark sachlich zuständige Landesgericht für ZRS Graz.

    Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    Ofner der Backprofi e.U.
    Josefa-Posch-Strasse 3
    8200 Gleisdorf
    Tel.: +43 3112 38804

    E-Mail: office(at)derbackprofi.at

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistung im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.
     
    Download Widerrufsformular